Burnout-Prophylaxe

Kaum ein Thema, kaum ein Schlagwort, ist so in aller Munde, wenn es um psychische Belastung und Stress geht, wie die Bezeichnung Burnout.

Der Begriff Burnout ist nicht einheitlich definiert und die Fachleute verschiedener Disziplinen streiten sich über die richtige Einordnung. Burnout enthält Elemente von Erschöpfung und Elemente von Depression. Burnout ist aber schicker, denn er gilt als Krankheit der fleißigen Leistungsträger, die sich überarbeitet haben.

Allerdings besteht kein Grund zur Verharmlosung. Dass das ganze kein Spaß ist, zeigen die nicht nur vereinzelt auftretenden Berichte über prominente Suizide im Zusammenhang mit der Diagnose Burnout.

Eine wirksame Vorbeugung gegen Burnout ist die Steigerung der eigenen Resilienz durch ein hypnotherapeutisches Resilienz-Coaching.

Als Resilienz bezeichnet man die seelische Widerstandskraft. Sie ist verantwortlich dafür, dass es Menschen gibt, schwerste Krisen und traumatisierende Ereignisse, wie Vergewaltigung oder Geiselnahme, überstehen ohne seelischen Schaden zu nehmen, während andere an eher alltäglichen Schicksalen, wie Scheidung oder Insolvenz, zerbrechen.

Eine hohe Resilienz verhindert Burnout. Auch Ihre Resilienz lässt sich mit Hypnose-Coaching signifikant verbessern.